Einfach erklärt #1: Die Aktie

Der Begriff „Aktie“ ist wohl weitestgehend bekannt. Verbunden damit werden meist Schlagworte wie DAX, Kurs oder Börse. Doch was genau ist denn eine Aktie?

 

Kurz und einfach gesagt: Eine Aktie ist ein Wertpapier (= Urkunde), das einen Anteil am Vermögen eines Unternehmens (einer Aktiengesellschaft = AG) darstellt. Am besten versteht man das anhand eines Beispiels:

 

Herr Hammermann leitet ein Unternehmen, das richtig gut läuft. Wenn er nun möchte, dass findige Anleger sich an seiner Hammermann AG beteiligen können, kann er sie „an die Börse bringen“. Das heißt, man kann nun Aktien seiner AG kaufen und verkaufen, zum Beispiel an der Wertpapierbörse in Frankfurt. Jede Aktie stellt somit einen kleinen Bruchteil des Unternehmens dar. Sie ist so viel wert wie dieser Bruchteil am Vermögen des Unternehmens.

 

Wer nun eine Aktie der Hammermann AG kauft, vertraut in deren Zukunft. Damit verbunden ist natürlich die Hoffnung, dass es in Zukunft noch besser für das Unternehmen läuft. So könnte die Aktie nämlich noch mehr wert werden. Außerdem kann man als Aktionär (bei größeren Anteilen) durch die Ausübung seines Stimmrechts auf der Hauptversammlung Einfluss auf die Geschäftsführung nehmen.

 

Da Herr Hammermann ein netter Mensch ist, zahlt er den Anlegern, die an sein Unternehmen und dessen Zukunft glauben und Aktien kaufen, jährlich einen Teil des erwirtschafteten Gewinns aus. Man nennt diese Zahlungen „Dividenden“.

 

Der Wert der Aktie von Herrn Hammermanns AG kann allerdings schwanken, er ist nicht immer gleich. Liegen z. B. gute Nachrichten über aktuelle Verkaufszahlen vor, kann es sein, dass plötzlich viele Börsenteilnehmer Aktien der Hammermann AG kaufen möchten. Der Kurs wird nun steigen. Angebot und Nachfrage! Wer die Aktie jetzt über die Börse verkauft, kann sich dicke Gewinne einstecken. Allerdings kann auch das Gegenteil eintreten, indem kaum jemand an die AG glaubt oder die Gesamtwirtschaft gerade mal etwas hinkt. Dann sinkt der Kurs wieder.

 

Zählt sein Unternehmen einmal zu den 30 Größten Deutschlands, wird er sogar im Deutschen Aktienindex (DAX) aufgeführt, auf dessen Verlauf er dann einen anteiligen Einfluss hätte.

 

Eine Erklärung in Form eines Videos gibt es natürlich auch:

 

[[8dw-34LzMrY][500][500][true]]

 

Bleiben Sie gespannt auf weitere Beiträge zu Wertpapieren in unserem Blog.