Sparkasse Mittelsachsen  

Escape Room gewinnt den Freiberger Gründerwettbewerb „Lebendige Innenstadt“ 2017

von Klaus Borrmann am in Aktuell, Allgemein

Zum Finalausscheid des Gründerwettbewerbs im September musste die Jury eine wirklich schwierige Entscheidung treffen. Aus drei ansprechenden, gut durchdachten Konzepten galt es, einen Gewinner zu ermitteln. Die Wahl fiel dabei auf zwei Absolventen der TU Bergakademie Freiberg, welche einen Escape Room eröffnen möchten.

 

Was ist ein Escape Room? Es handelt sich um ein reales Spiel mit mehreren Teilnehmern. Das Spielteam wird in einem Raum „eingeschlossen“ und muss innerhalb einer vorgegebenen Zeit entkommen. Das funktioniert, indem man die Umgebung untersucht, Rätsel und Aufgaben löst und so entsprechende Hinweise erhält. Entscheidende Faktoren sind Teamfähigkeit, Geschick und Verstand, denn nur im kollektiven Miteinander kann man dem Raum entkommen.

Aus der Verbundenheit zu ihrer Studienstadt entwickelten die Gründer das Konzept des Escape Room weiter, so dass die Themen Bergbau und Wissenschaft eine tragende Rolle spielen sollen.

In den nächsten Wochen sollen nun eine Finanzierung und ein entsprechendes Mietobjekt gefunden werden.

 

Der alljährliche Gründerwettbewerb ist eine Initiative des Citymanagements der Bergstadt. Ziel: Freiberg soll als Einkaufsstandort attraktiv und wettbewerbsfähig bleiben. In der kompetenten Jury ist auch die Sparkasse Mittelsachsen vertreten. Der Gewinner erhält einen finanziellen Zuschuss zu seiner Gewerbemiete sowie Tipps und Unterstützung von der Jury.

 

Wir wünschen den Gewinnern des Gründerwettbewerbs einen erfolgreichen Start und viele Gäste im Escape Room.

 

(auf dem Titelbild: Amtsleiter Jörg Woidniok bei der Preisübergabe; Foto: Nicole Schimpke)

 

Tags für diesen Artikel: ,








© 2017 |