Glückwunsch an die Gewinner beim Planspiel Börse „Studenten“

Im Dezember endete die 35. Runde des Planspiel Börse und die Sieger stehen fest! Über 120.000 Teilnehmer aus 17 Ländern haben seit 27. September 2017 mit fiktivem Geld ihr Geschick und Wissen an der Börse getestet. Auch Studenten der Hochschule Mittweida und der TU Bergakademie Freiberg waren wieder erfolgreich.

 

Studenten der Hochschule Mittweida ganz vorn mit dabei

 

Die Spielgruppe „Die G4“ führt die Gewinnergruppe mit einem Depotwert von 106.647,70 Euro an. Die Silbermedaille sicherte sich „SEC“ mit einem Depotwert von 106.353,71 Euro. Diese beiden Spielgruppen waren auch im Ostdeutschen Sparkassenverband unter den Top-Platzierten und belegen hier die Plätze 3 und 4. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis. Mit der Gruppe „FMler“ belegt ein weiteres Team der Hochschule Mittweida und einem Depotwert von 104.828,22 Euro den dritten Platz.

 

Nachhaltigkeit als wichtiges Thema

 

Neben dem Depotgesamtwert stand die Nachhaltigkeitsbewertung im Fokus. Wertpapiere von Unternehmen, die als besonders „nachhaltig“ gekennzeichnet sind, flossen in eine Extra-Wertung ein. Teams, die sich besonders auf diese Aktien konzentrierten, konnten unter der Kategorie „Nachhaltigkeitsertrag“ in einer zweiten Wertung gewinnen. Der Erstplatzierte in Mittelsachsen ist die Spielgruppe „Frauenhaus Kleinschirma“ von der TU Bergakademie Freiberg.

 

Die Spielgruppen „SEC“ und „Frauenhaus Kleinschrima“ gehörten schon im Vorjahr zu den Gewinnern.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

 

Zur offziellen Auszeichnung laden wir alle Gewinner noch ein. Wir freuen uns darauf.

 

Finanzen ganz praktisch

 

Das Wissen rund um die Börse kann weiter vertieft werden. Diese Themen sind zum Beispiel wichtige Inahlte in der Ausbildung bei der Sparkasse Mittelsachsen. Alle Infos zur Ausbildung oder zum Praktikum gibt es hier.

 

 

 

Mehr zum Planspiel Börse:

 

Planspiel Börse bei Facebook

Planspiel Börse bei Twitter