Einfach kontaktlos bezahlen.

Lange Schlangen an den Ladenkassen, Suche nach passendem Kleingeld und unpassendes Wechselgeld – das geht auch einfacher.

 

Aktuell ausgegebene Kreditkarten und Sparkassen-Cards (girocard) bieten eine neue, zusätzliche kontaktlose Zahlfunktion. Damit können Sie Kreditkarten- bzw. girocard-Zahlungen an einer Vielzahl von Händlerkassen nun auch kontaktlos durchführen. Dafür halten Sie Ihre Karte einfach nah vor das Karten-Terminal.

 

Alle bekannten Bezahlmöglichkeiten, die Ihre Sparkassen-Card oder Kreditkarte heute bereits bietet, können Sie selbstverständlich auch weiterhin nutzen. Die neue Kontaktlos-Funktion kostet Sie nichts extra. Es fallen keine zusätzlichen Kartengebühren an. Übrigens: bei Zahlungen bis 25 EUR entfällt in der Regel die Eingabe der PIN, was den Vorgang deutlich erleichtert.

Wie funktioniert girocard kontaktlos?

 

Ihre neue Sparkassen-Card oder Kreditkarte ist mit einer NFC-Schnittstelle ausgestattet. NFC ist die Abkürzung für „Near Field Communication“ (auf Deutsch „Nahfeld-Kommunikation“). Das bezeichnet den weltweit führenden Standard für das kontaktlose Bezahlen. Wenn Sie mit der Kontaktlos-Funktion Ihrer Karte bezahlen, wird der Kaufbetrag direkt von Ihrem Girokonto abgebucht.

Wie kann ich mit girocard kontaktlos bezahlen?

 

Ob Sie kontaktlos bezahlen können, erkennen Sie am Kontaktlos-Symbol auf Ihrer Karte und das Händlerterminal muss diese Zahlungen akzeptieren – auch dort ist das Symbol meist abgebildet. Wenn das Kassenterminal den fälligen Betrag anzeigt, halten Sie Ihre Kreditkarte bzw. Sparkassen-Card mit girocard kontaktlos im Abstand von wenigen Zentimetern an das Akzeptanzsymbol auf dem Terminal. Ein Blinken oder Piep-Ton am Terminal bestätigen die erfolgreiche kontaktlos-Zahlung. Fertig!

Wie sicher ist girocard kontaktlos?

 

Für Kontaktlos-Zahlungen gelten die gleichen hohen und bewährten Sicherheitsstandards wie für die bekannten Kreditkarten- bzw. girocard- Zahlungen. Wichtige persönliche Daten wie Ihr Name, Ihr Geburtsdatum oder Ihre Adresse werden bei girocard kontaktlos-Zahlungen in keinem Fall übertragen.

Da Sie Ihre Karte zum Bezahlen im Abstand von nur wenigen Zentimetern an das Terminal halten müssen, ist versehentliches oder unbemerktes Bezahlen „im Vorbeigehen“ nahezu unmöglich.

Das Kassenpersonal muss jeden Bezahlvorgang einzeln im Kassen-Terminal auslösen. Auch wenn Sie Ihre Karte versehentlich längere Zeit an das Terminal halten, werden keinesfalls zwei oder mehr Bezahlvorgänge ausgelöst.

Das Terminal bricht den Bezahlvorgang sofort ab, wenn Sie gleichzeitig zwei Karten mit kontaktloser Bezahlfunktion an die Kontaktlos-Schnittstelle halten.

Die Vorteile der girocard kontaktlos sind vielfältig:

  • Bezahlen Sie bequem kontaktlos durch einfaches Vorhalten Ihrer Sparkassen-Card an das Bezahlterminal; das Stecken der Karte ist nicht erforderlich.
  • Kontaktlos-Zahlungen dauern weniger als eine Sekunde, das verkürzt spürbar den Bezahlvorgang und die Wartezeiten an der Kasse.
  • Bei Beträgen bis 25 Euro brauchen Sie Ihre PIN nicht einzugeben.
  • Außerdem bezahlen Sie hygienischer als mit Bargeld, da Sie Ihre Sparkassen-Card nicht aus der Hand geben.

 

Einfach kontaktlos Zahlen macht das Leben ein Stück einfacher. Dabei begleiten wir Sie gern!