„Freiberger Herbstlauf“ und „Einfach?Mensch!Lauf.“ am 22. September

Unter dem Motto „Ein Lauf für die ganze Familie“ findet am 22. September der 36. Freiberger Herbstlauf statt und das Motto ist dabei Programm. Von den Kinderläufen, dem Inklusionslauf „Einfach?Mensch!Lauf“, einem Angebot für die Nordic Walker bis hin zum Halbmarathon stehen insgesamt acht Läufe zur Auswahl.

 

Mit einer besonderen Staffel über 3 x 5 km unterstützen die teilnehmenden Läufer soziale Zwecke. Der Großteil der Startgebühr wird gespendet. Hier geht es zu Anmeldung.

 

„Einfach?Mensch!Lauf.“ bringt Sportler mit und ohne Handicap zusammen.

 

„Gemeinsam ins Ziel“ – das ist das Motto des „Einfach?Mensch!Lauf.“, der im Herbst 2017 seine Premiere feierte: Sportler mit und ohne Handicap, Alt und Jung meistern gemeinsam eine flache, zwei Kilometer lange Strecke. Ziel ist es, dass Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Sport treiben und sich einer Aufgabe stellen. Dabei unterstützen sich die Sportler gegenseitig. So kann ein Rollstuhlfahrer an schwierigen Stellen auf die Armkraft seines Partners setzen, der fittere Sportler dem Gehandicapten die Trinkflasche tragen, ein Läufer einem blinden Teilnehmer Orientierung geben oder ein Aktiver seinen Teamkollegen einfach motivieren, Schwierigkeiten zu überwinden. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Jeder ist ein Gewinner, die Zeit wird nicht gestoppt.

Dauerhafte Bekanntschaften.

 

Der in Mittelsachsen einmalige Lauf findet regen Anklang. So nahmen schon im Herbst 2017 über 80 Läufer mit und ohne Handicap teil. Schön ist es, wenn beide vorher zusammen trainieren. Dafür bietet der Triathlon-und Skiverein 92 Freiberg e.V. je nach Witterung und Jahreszeit verschiedene Trainingsmöglichkeiten für Interessierte. So gibt es aktuell jeden Donnerstag einen Stundenlauf auf der Bahn sowie die Trainingszeiten der Laufgruppe „Mitlaufgelegenheit Freiberg“ (Donnerstag und Samstag). Weitere Trainingstermine bietet der TSV 92 bei Bedarf an, ebenso eine Partnerbörse für Interessenten ohne Teampartner.

 

Im nächsten Schritt möchte der TSV 92 das gemeinsame Training vor dem Lauf in den Vordergrund rücken und dafür verstärkt auch auf Schulen und Fördereinrichtungen in der Umgebung zugehen. Ziel ist das gegenseitige Kennenlernen, der Abbau von Hemmungen und das Schaffen von dauerhaften Bekanntschaften und sogar Freundschaften zwischen Menschen mit und ohne Handicap. Dafür beschäftigt sich der Verein neben der Organisation des Laufes 2018 auch mit Möglichkeiten, das gegenseitige Kennenlernen zu fördern und zu vertiefen. All dies geschieht ehrenamtlich, die Kosten tragen Förderer wie die Stiftung für Jugend und Sport der Sparkasse Mittelsachsen, der Verein und die Mitglieder selbst.

(Text und Bild: Triathlon-und Skiverein 92 Freiberg e.V.)

 

Auch der Herbstlauf wird durch die Sparkassen-Stiftung unterstützt. Er ist eine Station des jährlichen Sparkassen-Laufcups.

 

Besuchen Sie uns am 22. September!