# 2) Generationenmanagement der Sparkasse: Tipps für Patchwork-Familien

eingestellt von Daniel Postelt am 18. Januar 2019 um 8:45 Uhr

# 2) Generationenmanagement der Sparkasse: Tipps für Patchwork-Familien

Das Modell „Patchwork“ gehört mittlerweile zur Selbstverständlichkeit im Familienleben. Etwa jede zehnte Familie mit Kindern lebt in dieser Konstellation. Es stellt sich nicht die Frage „Wer gehört zu wem?“ – man ist eine starke Gemeinschaft, bei der die Aufgaben auf viele starke Schultern verteilt werden.

 

Ungeregeltes Erbe oder ungeklärte Punkte zum Beispiel bei Vollmachten können den Familienfrieden jedoch stören und für gefühlte Ungerechtigkeit sorgen. Diese Situation kann vermieden werden. Wir beraten Sie zu sensiblen Themen wie „Plötzlich Pflegefall“, „Plötzlich ohne Eltern“ und unterstützen Sie dabei „rechtzeitig alles zu regeln“.

 

Generationenmanagment

 

Die Generationenberater der Sparkasse Mittelsachsen informieren Sie. Vereinbaren Sie gern ein Beratungsgespräch mit ihren persönlichen Ansprechpartnerinnen vor Ort.

 

Neugierig?

Nähere Informationen zu diesem besonderen Angebot finden Sie hier.

Teaserbild
# 1) Generationenmanagement der Sparkasse: für alle Fälle gerüstet.

  Aktuelle Prognosen sagen, dass die Lebenserwartung der Menschen in Deutschland weiter steigt. Für das Jahr 2020 wird zum Beispiel prognostiziert, dass Männer durchschnittlich 79,1 Jahre und Frauen 84,1 Jahre alt werden. Die Menschen werden immer älter. Daher ist es wichtig, verschiedene Fragestellungen zu regeln und auch frühzeitig besondere Situationen…