Geschichtspreis 2019 – jetzt Vorschläge einreichen

eingestellt von Indra Frey am 14. März 2019

Geschichtspreis 2019 – jetzt Vorschläge einreichen

Die Sparkassen-Stiftung für Kunst und Kultur ehrt mit dem Andreas-Möller-Geschichtspreis Menschen, die sich für die Erforschung regionaler Geschichte in den früheren Landkreisen Freiberg und Mittweida einsetzen.

 

Wir freuen uns jetzt auf Vorschläge für mögliche Preisträger des Jahres 2019! Dies können Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine sein, die sich thematisch mit der Erforschung der Geschichte sowie der Sammlung, Bewahrung und Pflege historischer Sachzeugen beschäftigen.

 

Im Rahmen der Preisverleihung sind zwei weitere Formen der Würdigung möglich. Im Bereich „Vermittlung und Präsentation der Regionalgeschichte“ kann ein Sonderpreis vergeben werden. Teilnahmeberechtigt hierfür sind Personen und Institutionen, die Geschichte an Interessierte vermitteln und dabei Kinder und Jugendliche einbinden.

 

Schüler bzw. schulische Arbeitsgruppen in Oberschulen und Gymnasien sowie Studenten, die sich mit der Aufarbeitung von historischen Unterlagen beschäftigen, sind ebenso angesprochen. Mit einer Nachwuchsehrung „Historiker von morgen“ werden Projekte bzw. Fach- oder Abschlussarbeiten gewürdigt, die geschichtliche Themen und entsprechende Rechercheergebnisse beinhalten.

  

Projektpartner ist der Freiberger Altertumsverein e.V., der sich gemeinsam mit der Sparkassen-Stiftung bemüht, verdienstvolle historische Arbeiten bekannt zu machen, anzuerkennen und damit weiteres Engagement anzuregen.

 

Der Andreas-Möller-Geschichtspreis wird seit 2002 jährlich im Herbst in Freiberg verliehen. Er ging bisher an 38 Chronisten und 8 Autorengemeinschaften bzw. Vereine aus der Region. Die Initiatoren freuten sich außerdem, 11 Nachwuchsehrungen und 2 Sonderpreise vergeben zu können.

 

Im Vorjahr erhielten der Hainichener Stadtchronist Günter Neumann (Foto vorn Mitte) und der Verein „Mittelsächsischer Kultursommer e. V.“ die Auszeichnungen aus den Händen von Landrat Matthias Damm, den Sparkassenvorständen Prof. Hans-Ferdinand Schramm und Dirk Helbig sowie Jürgen Bellmann vom Freiberger Altertumsverein (v. re.). Foto: Sparkasse Mittelsachsen

 

Die Stiftung stellt 2019 ein Preisgeld von bis zu 1.500 Euro bereit. Hier finden Sie die Ausschreibungsdetails und den Bewerbungsbogen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.

 

Teaserbild
Geschichtspreis der Sparkassen-Stiftung geht nach Hainichen #1

Die Stiftung für Kunst und Kultur der Sparkasse Mittelsachsen hat am 21. September 2018 den 17. Andreas-Möller-Geschichtspreis vergeben. Die feierliche Preisverleihung fand traditionell in der Freiberger Nikolaikirche statt. Mit fachlicher Unterstützung des Freiberger Altertumsvereins ehrt die Stiftung herausragende Arbeiten zur regionalen Geschichtsforschung und -vermittlung.   Die Jury…

Teaserbild
Geschichtspreis der Sparkassen-Stiftung: Sonderpreis 2018 #2

Die Stiftung für Kunst und Kultur der Sparkasse Mittelsachsen hat am 21. September 2018 den 17. Andreas-Möller-Geschichtspreis vergeben. Die feierliche Preisverleihung fand traditionell in der Freiberger Nikolaikirche statt. Mit fachlicher Unterstützung des Freiberger Altertumsvereins ehrt die Stiftung herausragende Arbeiten zur regionalen Geschichtsforschung und -vermittlung.   Die Jury…