Beste Banking-App? Klar! Sparkasse.

Beste Banking-App? Klar! Sparkasse.

Die Zeitschrift „Capital“ hat erst kürzlich wieder die Sparkassen-App zur deutschlandweit besten Banking-App gekrönt. Ausschlaggebend für die Spitzenbewertung waren die vielen praktischen Funktionen wie Geldüberweisen von Handy zu Handy per Kwitt, die einfache Handhabung aller Konten ganz gleich bei welchem Kreditinstitut und die direkten Anlagemöglichkeiten in der kostenlosen Sparkassen-App. Grundlage für das Ranking ist ein Test des Münchner Analysehauses Tetralog, bei dem insgesamt 26 Apps von klassischen Kreditinstituten, Handybanken und bankunabhängigen Anbietern getestet wurden.

„Unsere Kunden können mit der Sparkassen-App alle ihre finanziellen Angelegenheiten erledigen, ganz bequem, wo auch immer sie gerade sind. Dabei wählen sie ganz individuell aus den neuesten und modernsten Bezahlverfahren aus“, so Dr. Joachim Schmalzl, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV). „Testsiege, wie der von Capital und kürzlich auch von Stiftung Warentest, freuen uns und spornen uns an. Unser Ziel ist es, auch weiterhin der Marktführer für Payment-Lösungen zu sein.“

Mit rund 27 Millionen Downloads und mehr als sieben Millionen aktiven Nutzern ist die Sparkassen-App die am weitesten verbreitete Banking-App in Deutschland. Sie wird in Zukunft zusammen mit dem Onlinebanking in Richtung Personal-Finance-Management weiterentwickelt. Für eine gute Übersicht werden künftig Umsätze automatisch kategorisiert und grafisch aufbereitet. Neben dem aktuellen Kontostand wird dann auch der zukünftige Kontostand prognostiziert – so weiß man heute schon, was man morgen noch ausgeben kann.

Weitere Infos zur App und zum Download finden Sie in unserer Internetfiliale.

(Quelle: DSGV)