Sparkassen-Tourismusbarometer für Sachsen – Schwerpunkthema Mobilität

Sparkassen-Tourismusbarometer für Sachsen – Schwerpunkthema Mobilität

Sachsen baut Qualitätsvorsprung aus

 

Sachsen ist beliebt bei den Besuchern. Die Gäste loben vor allem die Qualität der Übernachtungsquartiere. Die überdurchschnittlich guten Gästebewertungen belegen die hohe Zufriedenheit der Gäste. Das geht aus dem Sparkassen-Tourismusbarometer 2019 des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) hervor, dessen landesspezifische Ergebnisse der OSV im August in Radeberg vorstellte.

Auch die Nachfrage hat ein hohes Niveau erreicht. Sachsen übertraf 2018 mit 20,1 Millionen Übernachtungen erstmals die Marke von 20 Millionen Übernachtungen. In den ersten fünf Monaten 2019 meldeten die sächsischen Betriebe rund 3 Millionen Gästeankünfte (+ 1,2 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum) und knapp 7,3 Millionen Übernachtungen (- 0,5 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum). Damit erreicht die Nachfrage im angelaufenen Reisejahr in etwa das Niveau des Vorjahreszeitraums.

 

Überall hoch zufriedene Gäste

 

Die Zufriedenheit der Gäste in Sachsen nimmt weiter zu. Sachsen erreichte 2018 einen Trust Score von 84,5 Punkten, 1,2 Punkte mehr als 2017, und übertrifft sowohl den ostdeutschen Trust Score (83 Punkte) als auch den deutschlandweiten Wert (83,5 Punkte). Der Trust Score fasst Gästebewertungen auf rund 250 Onlineplattformen für Unterkunftsbetriebe zu einem Gesamtwert der Gästezufriedenheit zusammen, maximal 100 Punkte können erreicht werden.

 

Weitere Infos zum Tourismusbarometer gibts auf der Seite des OSV.