Ein Stützpunkt für die Lebensretter der DLRG: Helfen Sie mit.

Ein Stützpunkt für die Lebensretter der DLRG: Helfen Sie mit.

 

Die DLRG Mittelsachsen ist seit 25 Jahren auf der Suche nach einem zentralen Vereinsstützpunkt. Nun ergibt sich die Möglichkeit, ein geeignetes Objekt zu nutzen und nach eigenen Wünschen herzurichten. Dann hätten die Helfer einen Ausbildungs- und Vereinsraum, Unterstellmöglichkeiten für das Material und die Vereinsfahrzeuge. Somit entsteht ein zentraler Anlaufort für Einsatzteam, Jugend-Einsatzteam(JET) und die Rettungssportler. Das angestrebte Objekt verfügt über ein Büro, einen großen Aufenthaltsraum, eine kleine Küche und sanitäre Anlagen sowie eine große Halle zur Unterbringung des Fuhrparks und der Rettungsmaterialien.

 

Helfen Sie mit, das Vorhaben des Vereins zu verwirklichen!

 

Auf 99 Funken finden Sie weitere Informationen zum Projekt. Noch bis Anfang März 2020 sucht der Verein nach Unterstützern, die einen Beitrag über die Crowdfunding-Plattform beitragen. Es warten tolle Prämien auf Sie.

 

Crowdfunding – Was ist das?

 

Crowdfunding bedeutet, dass sich eine Vielzahl von Förderern – „Crowd“ ist der englische Begriff dafür – für ein Projekt begeistert und es finanziell unterstützt. Projekte, von denen die Gemeinschaft profitiert, können zum Beispiel Themen aus den Kategorien Bildung, Kunst und Kultur, Soziales, Sport sowie Veranstaltungen sein.

 

Gemeinwohlorientierte Vereine und Einrichtungen können ihre Ideen auf dieser Plattform präsentieren und Förderer dafür finden. Sie beschreiben ihr Ziel und zeigen Bilder und kleine Videos. Sie geben an, wie viel Geld sie benötigen (das so genannte Fundingziel), was der Verein als kleines Dankeschön für die Unterstützer bereithält und wie lange dafür gesammelt wird (Fundingzeitraum). Jetzt heißt es, die „Crowd“ zu aktivieren und für die Projektidee zu gewinnen.

 

Wer von einem Projekt auf dieser Plattform begeistert ist, kann sich direkt online dafür engagieren und einen Betrag spenden. Wird das Fundingziel erreicht, kann die Idee umgesetzt werden. Anderenfalls erhalten die Förderer ihr Geld zurück.