„Nachwuchspreis Ehrenamt“: Bis 31. Juli 2020 Vorschläge einreichen.

eingestellt von Daniel Postelt am 20. Mai 2020

 

In Ihrem Sportverein gibt es engagierte Trainer und Übungsleiter, die sich mit großem Einsatz um die Nachwuchsarbeit kümmern? Sie haben in Ihrem Ort Menschen, die als Jugendbetreuer oder Gruppenleiter beispielsweise in Musik- und Heimatvereinen oder bei der Jugendfeuerwehr Kinder und Jugendliche unterstützen? Dann schlagen Sie diese aktiven Ehrenamtlichen jetzt für den „Nachwuchspreis Ehrenamt“ der Sparkassen-Stiftung für Jugend und Sport vor. Die Stiftung möchte mit der Auszeichnung den Blick auf die herausragende, persönliche Arbeit bei der Betreuung von Jugendgruppen, die Ausbildung der Betreuer oder die Etablierung von Jugendabteilungen lenken.

 

Bis 31. Juli 2020 Bewerbung einreichen

 

Der Vorstand der Stiftung für Jugend und Sport hat sich vor dem Hintergrund der Corona-Krise entschieden, den Bewerbungszeitraum bis 31. Juli 2020 zu verlängern und so noch mehr Vereinen die Chance auf eine Nominierung zu ermöglichen.

 

Personen, Vereine und Institutionen können Vorschläge zur Preisverleihung einreichen. Für die Nominierung gibt es diesen Bewerbungsbogen, der bei der Sparkassen-Stiftung abgegeben wird. Die Details zur Ehrung finden Sie hier: Ausschreibung.

 

Die Sparkassen-Stiftung für Jugend und Sport wird bis zu drei Preise vergeben. Das Preisgeld beträgt jeweils 500 €. Davon gehen 250 € an den Preisträger und 250 € an seinen Verein. Teilnahmeberechtigt sind Personen, Gruppen und Vereine, die ehrenamtlich in der Freiberger und Mittweidaer Region tätig sind. Eine Jury unterstützt bei der Auswahl der Preisträger.

 

Seit mehr als 10 Jahren ehrt die Stiftung die herausragende Arbeit von Ehrenamtlichen. Die Auszeichnung nehmen die Preisträger vor Ort in den Vereinen entgegen. Das ist eine gute Gelegenheit für den Vorstand, die Sektionsleiter und Vereinsmitglieder, ihrem Preisträger persönlich für sein Engagement zu danken. Auch im Jahr 2020 soll dies so stattfinden. Aktive Jugendarbeit ist unverzichtbar für das Bestehen und Entwickeln der Vereine in Mittelsachsen. Daher ehrt die Stiftung erneut gezielt Ehrenamtliche, die in der Nachwuchsarbeit engagiert sind und in ihrer Freizeit jungen Leuten zur Seite stehen.

 

 

 

 

Presseinformation

Teaserbild
Andreas-Möller-Geschichtspreis: Nominierung jetzt bis 31. Dezember 2020

  Die Sparkassen-Stiftung für Kunst und Kultur und der Altertumsverein Freiberg e. V. haben sich vor dem Hintergrund der Corona-Krise gemeinsam dafür entschieden, die traditionelle Preisverleihung des Andreas-Möller-Geschichtspreises in der Freiberger Nikolaikirche vom Herbst 2020 auf das kommende Jahr zu verschieben. Gleichzeitig wird auch die Frist…

Teaserbild
Förderung für die Errichtung oder Pflege von Naturlehrpfaden: Bis 30. September 2020 beantragen.

  Wo lebt das Eichhörnchen? Was frühstückt ein Frosch? Auf welcher Blumenwiese fühlt sich der Marienkäfer wohl? In unserer Region gibt es zahlreiche Naturlehrpfade zu unterschiedlichen Themen. Sie vermitteln vor allem jungen Familien mit Kindern die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Diese Pfade und ihre Lehrtafeln sind ständig der Witterung ausgesetzt…