UNESCO-Welterbetag am 7. Juni: Welterbe digital entdecken!

Virtuelle Entdeckertouren durch das Welterbe Erzgebirge – Eine Einladung an Groß und Klein.

 

Am 7. Juni 2020 feiert ganz Deutschland den UNESCO-Welterbetag auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland. Für die Erzgebirger ist er ein ganz besonderer, denn zum ersten Mal darf die „Montanregion Erzgebirge/ Krušnohoří“ mitfeiern. Ziemlich genau elf Monate ist es dann her, dass die Region offiziell zum UNESCO-Welterbe ernannt wurde. Mit den Bergbauerlebnistagen beteiligte sich das Erzgebirge auf dem Weg zum Welterbe bereits seit Jahren an dem bundesweiten Aktionstag mit Erlebnisangeboten vor Ort in bergbaulichen Einrichtungen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wird dieser Tag nun nicht im herkömmlichen Sinne stattfinden, wird anders sein, sozusagen ins moderne Home-Office gehen.

Die Welt ist online – das Welterbe natürlich auch. Deshalb kommt es nach Hause aufs heimische Sofa und lädt unter dem Motto „Welterbe verbindet“ erstmals zu einer virtuellen Entdeckungstour ein. Auf der Aktionswebsite www.unesco-welterbetag.de präsentieren sich gebündelt alle 46 Welterbestätten Deutschlands. So erzählen in kurzen Videos engagierte Welterbekenner der Region darüber, was das Welterbe Erzgebirge ausmacht und zeigen z.B. mit einem Blick hinter die Kulissen von Museen, einem historischen Herrenhof, den Schindlers Blaufarbenwerken oder einer Altstadt, was die einzelnen Objekte der 22 Bestandteile (17 auf deutscher, fünf auf tschechischer Seite) besonders macht. Natürlich können Groß und Klein auch virtuell in Besucherbergwerke einfahren. Die Videos – produziert in Einzelregie der Objekte – machen auf jeden Fall Lust, bald auf „echte“ Erkundungstour durch das Welterbe zu gehen. Und einmal mehr wird deutlich: Nur die 22 Bestandteile gemeinsam tragen den Titel UNESCO-Welterbe. Comicfilm, Ausmalbilder, Rätsel, ein kleiner erzgebirgischer Sprachkurs und vieles mehr laden die ganze Familie zum Stöbern auf der Website ein.

Unabhängig davon ist dennoch der Besuch einzelner Objekte möglich. Was wann unter welchen Bedingungen geöffnet ist, weiß der Tourismusverband Erzgebirge e.V. auf www.erzgebirge-tourismus.de/bergbauerlebnistage.

 

Text: montanregion-erzgebirge.de/pressemappe.html

 

 

Die Sparkassen-Stiftung für Kunst und Kultur der Sparkasse Mittelsachsen ist Partner und Förderer verschiedener Aktivitäten rund um die Bewerbung des Welterbetitels. Darüber hinaus unterstützt sie zahlreiche gemeinnützige Projekte, die sich mit dem Bergbau in Mittelsachsen beschäftigen. Wir laden Sie herzlich ein, das „Welterbe Erzgebirge“ zu entdecken.

Teaserbild
Bedeutung der Wasserkraft im Bergbau bald wieder erlebbar

Die funkelnde und farbenprächtige Welt unter Tage begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Der Förderverein „Himmelfahrt Fundgrube Freiberg e. V.“ und die Stiftung für Kunst und Kultur der Sparkasse Mittelsachsen vermitteln mit ihrem Bildungsangebot „Schule unter Tage“ geschichtliches Wissen und sensibilisieren dafür, wie wichtig Rohstoffe und moderne technologische…

Teaserbild
„Schule unter Tage“ im Silberbergwerk Freiberg: Jetzt bewerben!

  Für die Vereinsmitglieder vom Förderverein Himmelfahrt Fundgrube Freiberg e. V. ist 2020 mit besonderen Herausforderungen und Veranstaltungen verbunden. Denn in diesem Jahr findet die 4. Sächsische Landesausstellung „Boom.“ statt. Im Fokus der Ausstellung stehen „500 Jahre Industriekultur in Sachsen“. Das Silberbergwerk Freiberg ist mit „SilberBoom.“…