Jetzt Crowdfunding-Aktion unterstützen: Grünes Klassenzimmer in Ehrenberg

Jetzt Crowdfunding-Aktion unterstützen: Grünes Klassenzimmer in Ehrenberg

Der Verein Centro Arte Monte Onore e.V. will auf dem Gelände des Rittergutes und ehemaligen Schlosses Ehrenberg im Landkreis Mittelsachsen ein „Grünes Klassenzimmer“ einrichten. Mit diesem Lernort lassen sich Themen aus den Bereichen Natur- und Umweltschutz sowie Nachhaltigkeit einfach und direkt vor Ort vermitteln.

 

Mit der Schaffung des grünen Klassenzimmers wird der gesamte Bereich für Menschen aller Nationen, Menschen mit und ohne Handicap, aber auch für interessierte Besucher qualitativ noch interessanter. Somit werden die Nachhaltigkeit und der schonende Umgang mit Umwelt und Natur durch die Beteiligten praktisch aufgezeigt. Man befindet sich in der freien Natur und kann nicht nur Kinder bzw. eine ganze Klasse zu einem Workshop begeistern, sondern auch Teilnehmer anderer Altersgruppen, die mehr zu diesem Thema lernen wollen.

 

Helfen Sie mit, das Vorhaben des Vereins zu verwirklichen!

 

Auf der Crowdfunding-Plattform 99 Funken finden Sie weitere Informationen zum Projekt. Noch bis Ende November 2020 sucht der Verein nach Unterstützern, die einen Beitrag über die Crowdfunding-Plattform beitragen. Es warten tolle Prämien auf Sie.

 

Crowdfunding – Was ist das?

 

Crowdfunding bedeutet, dass sich eine Vielzahl von Förderern – „Crowd“ ist der englische Begriff dafür – für ein Projekt begeistert und es finanziell unterstützt. Projekte, von denen die Gemeinschaft profitiert, können zum Beispiel Themen aus den Kategorien Bildung, Kunst und Kultur, Soziales, Sport sowie Veranstaltungen sein.

 

Gemeinwohlorientierte Vereine und Einrichtungen können ihre Ideen auf dieser Plattform präsentieren und Förderer dafür finden. Sie beschreiben ihr Ziel und zeigen Bilder und kleine Videos. Sie geben an, wie viel Geld sie benötigen (das so genannte Fundingziel), was der Verein als kleines Dankeschön für die Unterstützer bereithält und wie lange dafür gesammelt wird (Fundingzeitraum). Jetzt heißt es, die „Crowd“ zu aktivieren und für die Projektidee zu gewinnen.

 

Wer von einem Projekt auf dieser Plattform begeistert ist, kann sich direkt online dafür engagieren und einen Betrag spenden. Wird das Fundingziel erreicht, kann die Idee umgesetzt werden. Anderenfalls erhalten die Förderer ihr Geld zurück.