Mit Crowdfunding Vereinsprojekte verwirklichen: Zusätzlicher Spendentopf

Mit Crowdfunding Vereinsprojekte verwirklichen: Zusätzlicher Spendentopf

Gemeinsam Vereinsprojekte verwirklichen:
Zusätzlicher Spendentopf auf der Crowdfunding-Plattform der Sparkasse Mittelsachsen

 

Ein Verein benötigt finanzielle Mittel für größere Vorhaben, zum Beispiel für neue Trainingskleidung, Sportgeräte, Möbel oder Instrumente. Für diese Initiativen gibt es seit 2019 in Mittelsachsen die Crowdfunding-Plattform „99 Funken“. Bisher wurden schon fast 80.000 Euro für mittelsächsische Projekte gesammelt. Neue Projektaufrufe können jetzt bis zu 500 Euro Zuschuss von der Sparkasse Mittelsachsen bekommen.

Die Online-Plattform hilft gemeinnützigen Vereinen und Initiativen, ihre Ideen und Vorhaben zu präsentieren und Spender zu finden. Der klassische Unterstützeraufruf per Brief wird mit „99 Funken“ in die digitale Welt übertragen. Ziel ist es, zusammen mit vielen Förderern regionale Projekte zu realisieren. So erhalten die Menschen vor Ort die Möglichkeit, gemeinsam die Region zu gestalten. Zahlreiche mittelsächsische Ideen wurden damit bereits verwirklicht. Gerade bei Maßnahmen mit größerem finanziellen Bedarf bietet sich die Einbindung von Crowdfunding an.

 

Jetzt Projekt starten: Sparkasse unterstützt mit Spendentopf

 

Das Frühjahr steht in den Startlöchern und die Sparkasse Mittelsachsen möchte gemeinsam mit tollen Vereinsprojekten nach vorn schauen. Über einen Spendentopf wird jede Unterstützung für Vereine verdoppelt (Unterstützungen ab 5 €, bis max. 100 € pro Person, bis die Fundingschwelle des jeweiligen Projektes erreicht ist). Maximal werden 500 € Co-Funding pro Projekt vergeben. Die Aktion ist limitiert und endet am 31.5.2022. Schnell sein, lohnt sich.

Vereine und Einrichtungen können ihr Projekt einfach online erfassen. Förderer sehen die aktuellen Vorhaben jederzeit im Internet. Die Sparkasse Mittelsachsen begleitet die Projektinitiatoren bei der Erstellung des Aufrufs. Weitere Informationen und einen Überblick zu aktuellen Projekten gibt es online: www.sparkasse-mittelsachsen.de/99funken

 

Presseinformation

 

Crowdfunding – was ist das?

Crowdfunding bedeutet, dass sich eine Vielzahl von Förderern – „Crowd“ ist der englische Begriff dafür – für ein Projekt begeistert und es finanziell unterstützt. Projekte, von denen die Gemeinschaft profitiert, können zum Beispiel Themen aus den Kategorien Bildung, Kunst und Kultur, Soziales, Sport sowie Veranstaltungen sein.

Gemeinwohlorientierte Vereine und Einrichtungen können ihre Ideen auf dieser Plattform präsentieren und Förderer dafür finden. Sie beschreiben ihr Ziel und zeigen Bilder und kleine Videos. Sie geben an, wie viel Geld sie benötigen (das so genannte Fundingziel), was der Verein als kleines Dankeschön für die Unterstützer bereithält und wie lange dafür gesammelt wird (Fundingzeitraum). Jetzt heißt es, die „Crowd“ zu aktivieren und für die Projektidee zu gewinnen. Wer von einem Projekt auf dieser Plattform begeistert ist, kann sich direkt online dafür engagieren und einen Betrag spenden. Weitersagen ist dann ein Muss. Möglichst viele Verwandte und Freunde sollten vom Aufruf wissen, damit weitere Unterstützer gefunden werden. Im Social Web oder per E-Mail kann der Aufruf dann geteilt und so bestenfalls viele Helfer gewonnen werden. Wird das Fundingziel erreicht, kann die Idee umgesetzt werden. Anderenfalls erhalten die Förderer ihr Geld zurück.

 

Mit dem Anklicken willigen Sie in die Plugin-Nutzung gemäß unserer Nutzungsbedingungen ein.
Teaserbild
Crowdfunding ermöglicht Sanierung der Schulturmuhr Köthensdorf: Danke an alle Unterstützer

  Mit Crowdfunding Ideen realisieren – das gelingt nun im Tauraer Ortsteil Köthensdorf. Der Verein zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der Gemeinde Taura e.V. hatte dazu auf 99 Funken aufgerufen: „Die Sanierung der Schuluhr in Taura ist ein Projekt, das uns bereits seit Jahren am Herzen liegt. Bisher war…

Teaserbild
Rekord: Mehr als 41,6 Millionen PS-Lose

Die Lotteriegesellschaft der Ostdeutschen Sparkassen mbH verzeichnet 2021 den höchsten Jahreslosbestand ihrer Geschichte. Mehr als 41,6 Millionen Lose nahmen im auslaufenden Jahr an den Auslosungen teil – so viele wie noch nie. Frank Axel, von Beginn an Geschäftsführer der Lotteriegesellschaft, zeigte sich erfreut über dieses historische Ergebnis. Die seit Anfang…