Geschichtspreis 2019 – jetzt Vorschläge einreichen

eingestellt von Indra Frey am 9. Januar 2019

Die Sparkassen-Stiftung für Kunst und Kultur ehrt mit dem Andreas-Möller-Geschichtspreis Menschen, die sich für die Erforschung regionaler Geschichte in den früheren Landkreisen Freiberg und Mittweida einsetzen. Wir freuen uns jetzt auf Vorschläge für mögliche Preisträger des Jahres 2019! Dies Mehr lesen

Filiale der Zukunft in Hainichen eröffnet.

eingestellt von Nicky Becker am 20. Dezember 2018

Hainichen erhielt am Montag eine hochmoderne Sparkassenfiliale. Sie verbindet die Wünsche unsere Kunden nach schnellen, digitalen Angeboten sowie persönlicher Beratung vor Ort. Nach einer rund 4-monatigen Bauzeit seit Ende August, erfolgte am Montag die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister, Vertretern der Mehr lesen

Geldgeschichte 6: Der kleine rote Punkt.

eingestellt von Indra Frey am 19. August 2018

Haben Sie sich schonmal gefragt, warum im Sparkassenlogo auf dem roten „S“ ein kleiner Punkt ist? Das Sparkassen-S gibt es seit den 30-er Jahren. Es ist eines der ältesten Logos in der Kreditwirtschaft. Der Wiener Grafiker Lois Gaigg hat Mehr lesen

Geldgeschichte 5: Gesicherte Bücher

eingestellt von Indra Frey am 6. August 2018

Sicherheit ist uns wichtig, wenn wir heute mit Geld- oder Kreditkarte bezahlen. Dafür haben wir eine PIN. Aber wie machte man das früher, als es diese technischen Möglichkeiten noch nicht gab? Auch Sparbücher waren gesichert – mit einer so Mehr lesen

Geldgeschichte 4: Dose statt Strumpf

eingestellt von Indra Frey am 23. Juli 2018

Seit nahezu 200 Jahren können Menschen bei ihrer Sparkasse Geld ansparen und sich damit später Wünsche erfüllen. Die Spar-Ziele sind vielseitig – von der Urlaubsreise über das Auto, die Einrichtung für die erste Wohnung, die Ausbildung der Kinder bis hin Mehr lesen

Geldgeschichte 3: Innovation vor über 100 Jahren

eingestellt von Indra Frey am 9. Juli 2018

Im frühen 20. Jahrhundert hatte der damalige Bürgermeister von Nossen eine Idee, die unsere Geldgeschäfte bis heute prägt: das bargeldlose Bezahlen. Dr. Johann Christian Eberle suchte nach einer Lösung, um den physischen Transport von Geld von einer Stadt in eine Mehr lesen

Geldgeschichte 2: Gemeinwohlorientierung aus Tradition

eingestellt von Indra Frey am 21. Juni 2018

In Niederschöna war es ein Lehrer, in Lichtenberg ein Gemeindevorstand und in Freiberg ein Amtshauptmann. Sie alle engagierten sich im 19. Jahrhundert dafür, Sparkassen einzurichten. Eine solche entstand 1853 in der Parochie Niederschönau – dem Kirchenbezirk im heutigen Niederschöna. Mehr lesen

Von der Silbermünze zur Geldkarte

eingestellt von Indra Frey am 29. Mai 2018

Taler, Groschen, Pfennige und Girokarten. Seit nahezu 200 Jahren unterstützen die Sparkassen die Menschen in Mittelsachsen dabei, ihre Geldgeschäfte zu erledigen. Unter dem Titel „Von der Silbermünze zur Geldkarte“ zeichnen Thomas Einert vom Historischen Archiv des Ostdeutschen Sparkassenverbands und Mehr lesen